top of page
Rückblick Anlässe
Logo.png

Rückblick Anlässe

Lotto 21.11.2023

Das diesjährige Lotto konnte am 21. November um 14 Uhr im voll besetzten Saal des Zentrums St. Martin durchgeführt werden. Die Organisatorin Rita Lang hat wiederum einen tollen, reichhaltigen Gabentempel bereitgestellt. Mit sehr viel Herzblut hat sie die meisten Geschenke in unzähligen Stunden selber zusammengestellt, moduliert, dekoriert und verpackt. Einzelne  Gaben wurden auch von anderen fleissigen Händen bereitgestellt. Dies alles durften die vielen Lottospielerinnen und Lottospieler schätzen und hofften, dass der eine oder andere Preis bei ihnen auf dem Tisch landen würde. Auch 5 Superlotto-Preise in Form von Geschenkkörben und Spezialpreise in Form von Kronen erfreuten die Abnehmer. Als Speaker führte Fritz Schuster kompetent und locker in einer angenehmen Ambiance durch den Nachmittag, deren Zeit für die konzentrierten Spielerinnen und Spieler sehr schnell verging.
Leider hat Rita Lang diesen Anlass zum letzten Mal organisiert. Wir danken ihr für den grossartigen Einsatz und die immensen Stunden, die sie dafür aufgewendet hat. Auch Fritz Schuster wird das Amt des Speakers abgeben, das er stets mit Bravour gemeistert hat. Unser Vereinspräsident Leo Müller hat sich für deren Einsatz mit ein paar treffenden Worten herzlich bedankt. Auch wenn nicht jeder Teilnehmer einen begehrten Preis gewinnen konnte, kann er dies wiederum im nächsten Jahr im November 2024 versuchen.

Bild anklicken und mit > weiter   

 

______________________________________________________________________________________________________

Helferessen 23.10.2023

Der Vorstand von Seniorentreff 60+ lud die Ressortleiterinnen und Ressortleiter zu einer gemeinsamen Sitzung ein, um die Themen und Termine für das neue Vereinsjahr zu besprechen und eine Rückschau zu halten. Anschliessend an die Sitzung waren alle zu einem Apéro und Nachtessen eingeladen. Dazu gesellten sich auch jene treuen Helfer, die während dem Jahr in verschiedenen Funktionen wertvolle Arbeit und Unterstützung leisten. Unser Präsident Leo Müller hob in seinen Begrüssungsvoten die Wichtigkeit dieser Helfer hervor  und dankte allen für den vorbildlichen, uneigennützigen Einsatz.

Aus der Residio-Küche Sonnmatt genossen die 36 gutgelaunten Teilnehmenden ein schmackhaftes Menü mit Dessert, Wein und Kaffee. In lockeren, unterhaltenden Gesprächen konnte die Kameradschaft und Geselligkeit gepflegt werden, nur die Zeit verging allzu schnell. Nochmals allen ein herzliches Dankeschön für all die geschätzte Unterstützung. 

Bild anklicken und mit > weiter   

 

______________________________________________________________________________________________________

Auffrischung 1. Hilfe  11. September 2023
 

Im Notfall einen kühlen Kopf zu bewahren ist nicht immer leicht, man fragt sich, mache ich es richtig. Um das Basis-Wissen aufzufrischen und neue Erkenntnisse zu erfahren, waren alle auf die Detail-Ausführungen der beiden Leiterinnen vom Samariterverein Hochdorf gespannt.

Gekonnt und kompetent führten Gisela Moser und Denise Schär durch die Veranstaltung.
Gelenke- und Muskelverletzungen: Pause, Eis kühlen, Compression, Hochlagern. Brüche: ruhigstellen.

Verbrennungen: 1. Grad (Sonne) kühlen mit Wasser, 2. Grad (Blasen) kühlen mit Wasser, Arzt, 3. Grad (Verkohlung) Arzt.

Starke BlutungenArteriell: Pulsierend und spritzend (Druckverband), Venös: (Druck aufs Gewebe, Pflaster).

Dies waren zentrale Themen, die in Gruppenarbeiten besprochen und diskutiert  wurden.

Wie wende ich einen Defibrillator an ? Das Bedienen des Gerätes konnte auf eine eindrückliche Art von den beiden Leiterinnen demonstriert werden. Jeder dachte wohl, dass er hoffentlich nie in eine solche Situation gerät.
Viele wertvolle Hinweise mit praktischen Übungen rundeten diese sinnvolle Veranstaltung ab.

 

Wichtig sind auch die 6 Notfall-Nummern, an die wieder erinnert wurde, damit sie in einem Notfall präsent sind.
117 Polizei, 118 Feuerwehr, 144 Sanität, 1414 Rega, 145 Vergiftungen, 112 Europäischer Notruf

Bild anklicken und mit > weiter   

 

______________________________________________________________________________________________________

Spiel- und Jass-Nachmittag 3. August 2023
 

30 Seniorinnen und Senioren vergnügten sich beim Schützenhaus bei Spiel und Spass. Bei prächtigem Wetter waren

die Schattenplätze sehr begehrt, sei es beim Jassen oder bei den diversen Spielen. Auch Punkte werden vergeben, obwohl der Spass vor dem Rang kommt. Kulinarisch war etliches vorbereitet, wie Getränke, der Imbiss zum Zobig und die diversen Kuchen zum Kaffee. Der vergnügliche Nachmittag verging viel zu schnell, die Rangverkündigung nahm Urs Affentranger in seiner gewohnt humorvollen Art vor. Einen Preis erhielten alle Anwesenden für das Mitmachen, den sie vor dem Heimgehen mitnehmen durften.
Beni und Fredy Müller waren erstmals für die Organisation mit einem Team im Gastro-Bereich zuständig -

allen herzlichen Dank.

 

______________________________________________________________________________________________________

Vereinsreise nach Selzach am 4. Juli 2023
 

Bild anklicken und mit > weiter                                            Bericht im Seetaler Bote vom 14. Juli 2023 (anklicken)

 

______________________________________________________________________________________________________

Das andere Luzern - Stadtführung vom 26. Juni 2023
 

Der Rundgang beginnt dort, wo Altstadtrundgänge enden, am Kasernenplatz.

Siehe beiliegendes Dokument.

 

 

________________________________________________________________________________________________________

 

Veloferien vom 29. Mai - 2. Juni 2023 im Dreiländereck Bodensee 
 

Dieses Jahr verbrachte die 22-köpfige Gruppe des Senioren Treffs ihre Veloferien im Dreiländereck Schweiz-Österreich-Deutschland. Unter der fachkundigen Führung der Radtourenleiter der Firma Gössi-Carreisen AG wurde die fünftägige Tour in Appenzell gestartet. Sie führte durch die appenzellische Hügellandschaft nach Altstätten, via St. Margrethen dem Bodensee – oder dem «Schwäbischen Meer» wie von Einheimischen genannt - entlang nach Bregenz, unserem Ausgangsort. Von dort unternahm die Gruppe tägliche Ausflüge nach Degersee, Lindau und das historische Städtchen Wangen im Allgäu. Die Königsetappe führte am Rand des Bregenzerwalds über den Losenpass, 1150 m ü. M., nach Dornbirn zum Ausgangsort zurück. In Amriswil endete nach zurückgelegten rund 300 km und 2500 Höhenmetern die anforderungsreiche Velotour.

Nebst dem Sportlichen kam auch die Kultur nicht zu kurz. Es wurden Sehenswürdigkeiten, wie die schönen Orte Appenzell, Altstätten, Lindau und Wangen im Allgäu besichtigt. In Bregenz informierte uns der Nachtwächter im abendlichen Rundgang über die Stadt und deren Vergangenheit, insbesondere die Auseinandersetzungen mit den «wilden» Appenzellern! Am Abend wurde jeweils beim geselligen Beisammensein die Kameradschaft gepflegt. Der Abstecher ins «Dreiländereck» bescherte allen Teilnehmenden fünf wunderschöne Ferientage und wird in bester Erinnerung bleiben.

Bild anklicken und mit > weiter

__________________________________________________________________________________________________________

 

Morgenspaziergang mit Vogelgezwitscher am 6. Mai 2023 
 

Oder was man/frau zwischen Badi Baldegg und dem Ronfeld alles erleben kann, erfuhren 9 Teilnehmer/innen des Seniorentreff 60+ am Samstagmorgen. Unter kundiger Leitung von Klaus Helfenstein sahen und hörten wir mindestens 33 heimische Vogelarten. Von Amsel, Blässhuhn und Buchfink bis Wacholderdrossel, Weisstorch und Zilpzalp.  Das geschulte Auge und das geschärfte Gehör des Leiters liess uns Teilnehmer/innen staunen wie viele Vögel auf dem kurzen Weg zu sehen und hören sind.  Fazit – zwischendurch mal still stehen, sehen und hören und unsere einheimische Welt neu erleben oder eine gute Art zu Entschleunigen.   

Bild anklicken und mit > weiter

__________________________________________________________________________________________________________

GV 2023
 

Am Dienstag, 21. März 2023 fand die 32. Generalversammlung von Senioren-Treff 60+ Hochdorf im Kulturzentrum Braui statt. Eine eindrucksvolle und denkwürdige GV durften wir erleben, nach einem schwierigen Vereinsjahr. Die Ersatzwahlen, die Stabübergabe von der verdienstvollen Edith Theiler an den neuen Präsidenten Leo Müller und der grosse Aufmarsch der Seniorinnen und Senioren geben uns Zuversicht für die nächsten Jahre. 
Nach dem offiziellen Teil durften wir aus der Residio-Küche einen schmackhaften Imbiss, ein Dessert und Kaffee geniessen. Mit vergnüglichen Gesprächen wurde die Geselligkeit gepflegt. Man sah überall nur gutgelaunte und zufriedene Gesichter.

Nachfolgend sind ein paar Fotos und der Bericht im Seetaler Bote abrufbar.

Bild anklicken und mit > weiter

Bericht im Seetaler Bote vom 30. März 2023 (anklicken)

__________________________________________________________________________________________________________

 

Helferessen 2022
 

Am Mittwoch, 26.10.2022 lud der Vorstand die Ressortleiterinnen und Ressortleiter zur jährlichen Sitzung ein. Besprochen wurden Themen und Termine für das neue Jahresprogramm 2023/24. Per Anfang Jahr wird wiederum eine Broschüre mit all den Aktivitäten erstellt und den Seniorinnen und Senioren zugestellt.
Als Dank für die sehr geschätzte Mitwirkung und Unterstützung des Vereins wurden alle Teilnehmer zum anschliessenden Helferessen im Sonnmatt eingeladen. Dazu kamen noch die Helfer, die während des Jahres wertvolle Helferstunden leisten. Herzlichen Dank an alle für die gelistete Arbeit.

Bild anklicken und mit > weiter

__________________________________________________________________________________________________________

 

Führung in der CKW Energiewelt in Rathausen
 

Am Montag, 5. September 2022 bot sich die Gelegenheit, die Energiewelt in Rathausen mit einer Führung zu besichtigen. 30 Seniorinnen und Senioren besuchten die Energieshow in der Welt des Stromes.

Sehr interessante Details und Aussagen  über die Energiewende, über die Energieeffizienz und über alternative Technologien waren zu vernehmen.  Der Erfolg der Energiewende hängt entscheidend von der Verwendung erneuerbarer Energien, wie Windkraft, Wasserkraft, Sonnenenergie, Bodenwärme ab. CKW ist in allen Bereichen sehr aktiv mit eigenen Werken daran, saubere und nachhaltige Technologien zu entwickeln.

Im Besucherzentrum konnte jeder von uns seine eigene Energieeffizienz rechnen lassen. An den 5 Säulen 'Wohnen', 'Stromverbrauch', 'Konsum', 'Mobilität', 'Essen' waren Fragen zum persönlichen Empfinden zu beantworten. Die Ergebnisse wurden ausgewertet und jeder erhielt ein Zertifikat mit der Abweichung zu den Schweizer-Durchschnittswerten - sehr aufschlussreich !


Auch das Zentralengebäude mit der Turbine direkt an der Reuss war eindrucksvoll. Das Wasserkraftwerk wurde 1980 neu gebaut, die heutige Turbine produziert um das x-fache mehr Strom, als die damaligen 5 Turbinen.

Die sehr eindrückliche Führung endete mit einem reichhaltigen Apéro, wo noch viele Eindrücke und Aussagen diskutiert  und besprochen wurden. Weitere Infos auf: www.ckw.ch/energiewelt

Bild anklicken und mit > weiter

________________________________________________________________________________________________

 

Spiel- und Jassnachmittag
 

Am 3. August 2022 trafen sich spielfreudige Seniorinnen und Senioren beim Schützenhaus. Urs Affentrager führte mit seiner gewohnt witzigen Art durch den Nachmittag. Punkte waren bei jedem Spiel zu ergattern, manchmal auch per Zufall, was aber der Freude am Spiel und der Geselligkeit keinen Abbruch tat. Unter dem schattigen Baum versuchten auch paar Jasserinnen das Glück mit den Karten. Getränke und Kuchen wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern kostenlos serviert. Am späteren Nachmittag durfte jeder nach einem Imbiss (Würstli und Brot) ein kleines Geschenk entgegennehmen und wohl zufrieden den Heimweg antreten. 

Bild anklicken und mit > weiter

__________________________________________________________________________________________________________

Jahresausflug in den Unterklettgau Schaffhausen

Am 6. Juli 2022 waren die Seniorinnen und Senioren zu einem Ausflug eingeladen, in die wunderschöne Rebbau-Region Unterklettgau. Die angenehme Car-Fahrt und das tolle Wetter trugen viel für eine fröhliche Stimmung bei. Zur Mittagsrast lud uns die Bergtrotte Osterfingen, mitten in den Rebbergen, zu einem köstlichen Mittagessen ein, natürlich in Begleitung eines Schaffhauser-Weines. So hat auch die eine oder andere Flasche Wein den Heimweg nach Hochdorf angetreten. Nur zufriedene Gesichter waren zu sehen und erinnerten an eine gelungene Reise in ein herrliches Weinbaugebiet. 
Herzlichen Dank an die Organisatoren Markus Weibel und Urs Affentranger.

  

Bild anklicken und mit > weiter

__________________________________________________________________________________________________________

 

Veloferien-Bericht im Seetaler Bote vom 17. Juni 2022

Bild anklicken und mit > weiter

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

​​

Veloferien 2022.jpg

 

<Auto-mobil> im Alter

Am 16. und 30. Mai 2022 waren die Seniorinnen und Senioren zu einer Veranstaltung eingeladen, wo es um die Sicherheit im Strassenverkehr ging. Seppi Müller, Fahrlehrer ging auf die neuen Regelungen, Vorschriften und Verhalten im Strassenverkehr ein, u.a. im Kreiselverkehr. Diese sehr sinnvollen und aktuellen Ausführungen nahmen die rund 50 teilnehmenden Mitglieder interessiert entgegen, um sich im Strassenverkehr ein wenig sicherer fühlen und aufhalten zu können. Die Plätze beider Veranstaltungen waren im Brauistübli ausgebucht.
Besten Dank an Seppi Müller für die Präsentation und Edith Theiler für die Organisation.

 

Bild anklicken und mit > weiter

 

 

 

___________________________________________________________________________________________________________________________________

 

GV 2022   /   22. März 2022

Pressebericht im Seetaler Bote vom 7. April 2022

GV2022.jpg
bottom of page