Wandern
Ressortleiter: Gerold Wicki
Ort: Bahnhof Hochdorf
Zeit: Dienstag nach Programm
Das Wandern soll nicht nur "Müllers Lust" sein. Beim Seniorentreff 60+ werden von April bis November je zwei Strecken zum gemeinschaftlichen Wandern angeboten. Die Termine sind dann am zweiten Dienstag im Monat mit bis zu 2.5 Stunden Gehzeit und maximal 200 Höhenmetern und am dritten Dienstag mit bis zu 4.5 Stunden Gehzeit und mehr Höhenmetern. Die Details zu den Wanderstrecken (mit Höhenprofil und Kartenausschnitt) können im Anschlagkasten bei der Schuhmacherei Mario, Hauptstrasse 13, Hochdorf abgelesen werden. Seit dem Jahr 2014 sind die Wanderleiter Gerold und Monika Wicki weiterhin bereit, allen mitgehenden Personen erlebnisreiche Tage zur Alltagsabwechslung zu ermöglichen.
Abschluss-Wanderung Sempachersee
Zur Abschluss-Wanderung am 12. Nov. 2019 haben uns Monika und Gerold zwei ganz spezielle Touren vorbereitet:
1. eine anspruchsvollere Rundwanderung begleitet von Monika, ab Nottwil - Buttisholz und wieder zurück nach Nottwil ins Paraplegiker Restaurant.
2. eine gemütliche Wanderung begleitet von Gerold, ab Sempach Stadt - am See entlang ebenfalls nach Nottwil ins erneuerte Paraplegiker Restaurant.
Dort konnten wir Kaffee und einen feinen Früchtekuchen geniessen. 
Dazu haben sie bei Petrus kühles und sonniges Herbstwetter bestellt. Es war ein Genuss für die 46 Teilnehmer, bei dieser herbstlichen Natur, mit den farbigen Blätter an den Bäumen zu laufen. 
Für die vielen interessanten Wanderungen, immer hervorragend vorbereitet, danken wir euch Monika und Gerold. Die Dankesworte und das Geschenk von Rita und Reini habt ihr mehr als verdient. 
18. November 2019 Willy Britschgi
Wanderung Ennetmoos - Kerns

Ab Ennetmoos NW ging es locker hinunter nach Rotzloch. Dann wurde unsere Kondition herausgefordert im 400 m, Aufstieg zur Drachenflue (Zingel). Der schöne Aussichtspunkt mit dem sauberen Tisch und Bank war für uns 11 Personen und Hund Milo der ideale Picknickplatz.

Anschliessend liefen wir im schönen abwechslungsreichen Herbstwald (mit Jagd und Jägerkontakt) Richtung Kerns OW. Petrus war sehr einsichtig mit uns, erst im letzten Kilometer mussten wir die Regenjacke anziehen. So waren wir der Wanderleitung dankbar, dass sie im Restaurant Turm ein trockenes Säli reserviert hatten.

20.Oktober 2019 Willy Britschgi
Wanderung Schangnau, Stein - Kemmeriboden-Bad

Mit 34 Personen fuhren wir mit der ÖV Von Hochdorf -  via Luzern – nach Schangnau, Stein und stiegen genau bei der Bäckerei aus wo die bekannten Kemmeriboden Meringue gebacken werden. Nachdem die mitgebrachten Behälter mit feinen Meringue und Ännis Gebäck gefüllt waren, lief Monika mit der 1.Gruppe los, um etwas Vorlauf zu bekommen. Zu unserer  freudigen Überraschung wurden die  Wartenden von den Bäckersfrauen zu einem Kaffee oder Tee  in ihre Küche (Inkl. WC Benutzung) eingeladen. Dankbar verabschiedeten wir uns mit einen freiwilligen Obolus auf den Küchentisch. An der Emme entlang liefen wir auf dem Beat Feuz-Weg und mit Blumen geschmückte Bauernhäuser vorbei bis zum Kemmeriboden-Bad. Dort liessen wir uns mit Kaffee und den feinen Merigue  verwöhnen. Trotz einem kurzen Viehtrieb  bei Schangnau, erreichte der Extra-Postbus pünktlich den Bahnhof Escholzmatt, wo die Heimfahrt problemlos bis nach Hochdorf erfolgte. Danke Monika und Gerold für die perfekte Vorbereitung.

8.Oktober 2019 Willy Britschgi
Wanderung entlang der Sihl 

Gestartet sind wir mit der ÖV via Rotkreuz – Wädenswil nach Äsch (Hirzel) und dann marschierten wir hinunter zur Sihl. Die Überraschung war eine Kaffeepause im Restaurant Sihlmatt mit einem feinen Nussgipfel (danke dem Spender). Weiter ging es dann der Sihl entlang bis nach Sihlbrugg, abwechselnd mal auf der Zuger- und dann auf der Zürcherseite. Mit einem Einkehr in Baar lernten wir wieder die Möglichkeiten der Öv kennen und landeten nach Programm um 15:40 Uhr in Hochdorf. Warum in die Ferne schweifen das Interessante liegt so nahe, danke Monika und Gerold. Willy Britschgi

13. August 2019 Willy Britschgi