Seniorentreff 60+ Hochdorf
Verhaltensanweisung der Bundesbehörden
Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie alt oder krank sind. Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten; es sei denn, Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen; es sei denn, Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.
Der Bundesrat und die Schweiz zählen auf Sie!
Der Weg in die neue Normalität (LZ 17.4.2020 )
 
Liebe, geschätzte Frauen und Männer
 
Die obige Schlagzeile zeigt uns den Weg zurück in die Normalität. Der Bundesrat hat an der Medieninformation vom 16.4.2020 den Weg aufgezeigt. Er wird steinig und langwierig und für uns Seniorinnen und Senioren nicht einfach sein. Es gibt drei wichtige Termine. In einer guten Woche, d.h. am 27. April 2020 erfolgen die ersten Lockerungen, ab dem 11. Mai 2020 öffnen die Geschäfte des Detailhandels und die obligatorischen Schulen beginnen den Unterricht. Ab dem 8. Juni 2020 ist wieder einiges mehr erlaubt, Mittel-, Berufs- und Hochschulen sind wieder offen. Und sie dürfen wieder in die Bibliothek, in die Museen und den Zoo gehen. Eine Lockerung des Versammlungsverbotes ist geplant.
Unklar sind jedoch noch Grossveranstaltungen und die Öffnung der Gastronomie. Siehe das angehängte Merkblatt. Nach wie vor gelten die allg. Regelungen, wie Distanz von 2 m wahren, Hände waschen, min. 30 Sek. mit Seife, zuhause bleiben.
Das bedeutet für unsere Veranstaltungen folgendes.
Das Veranstaltungsverbot gilt für uns, d.h. vier Personen dürfen zusammen sein, ab 5 Personen ist dies nicht erlaubt. Damit sind alle unsere Veranstaltungen grundsätzlich gestrichen. Wir werden den 8. Juni 2020 abwarten und sehen welche Lockerungen für uns danach möglich sind.
 
Ich habe mit vielen Ressortleiterinnen und Leitern gesprochen. Wir alle wollen so bald als möglich wieder in den Alltag zurück. Daher müssen wir weiterhin Durchhalten. Die umfangreichen Abklärungen haben Folgendes ergeben. Alle Veranstaltungen im Residio sind im Moment nicht möglich. Das Restaurant ist geschlossen, die Öffnung ist „noch unklar“. Ich bin mit dem Residio in Kontakt und informiere diesbezüglich sobald sich was Neues ergibt.
Daher sind folgende Angebote nicht besuchbar und werden abgesagt:
 
Musik hören mit André Stocker, vom 4. Mai und 8 Juni 2020
Tanzen mit Heidi Zemp, vom 11. Mai 2020
Französisch Konversation mit André Schärli vom 29. April, 13. und 27. Mai 2020.
Jassen mit Theres Albisser, vom 23. und 30. April 2020, und 7./14./
28. Mai und 4. Juni 2020.
Singen mit Reinhard Rolla und Ressortleitung Josef Grüter, vom
20. April, 4. und 18. Mai und vom 1. Juni 2020.
Wandern 1 mit Gerold und Monika Wicki vom 21. April und 19. Mai 2020,
Wandern 2 mit Gerold und Monika Wicki vom 12. Mai und 9. Juni 2020
Turnen für Frauen und Männer mit Catrin Bünter vom 29. April, 6./13./20./ 27. Mai und 3./10. Juni 2020.
Walking mit Urs Affentranger vom 29. April, 6./13./20./27. Mai und 3.und 10. Juni 2020. Die Details wird Urs mit den Teilnehmenden direkt besprechen.
Velofahren mit Walter Vogel vom 23. und 30. April, 7./14./28. Mai und 4. Juni 2020.
Tanzsport mit Mary Jost vom 30. April, 7./14./28. Mai und 4. Juni 2020.
Kegeln mit Seppi Christen, vom 1./29. Mai 2020. Die Restaurants sind geschlossen sodass dieser Anlass wohl erst später wieder angeboten werden kann. Seppi wird die Gruppe Kegler direkt mit einem Mail bedienen. Wir freuen uns, Toni Marti ist nach längerem Spitalaufenthalt wieder daheim wir wünschen ihm alles Gute und baldige vollständige Genesung.
Besuchsdienst Lisbeth Brunner. Diese Dienstleistung kann telefonisch bei Lisbeth Brunner angefordert werden, 041 910 68 16. Sie informiert über bestehende Möglichkeiten in der Coronozeit.
Infos zu allg. Veranstaltungen:
Feier der 75 jährigen, dieser Anlass ist bereits definitiv abgesagt.
Orgelführung Kirche St. Martin vom Montag, 18. Mai 2020 wird verschoben auf Montag, 12. Oktober 2020.
Die Veloferien im Allgäu vom 8. bis 12. Juni 2020 sind abgesagt.
Seniorenreise vom 30. Juni 2020 in Absprache mit Urs Affentranger und Markus Weibel. Die Entwicklung wird abge-wartet. Lassen Sie den Termin vom 30. Juni 2020 in der Agenda vorerst eingetragen. Wir werden nach dem 15. Mai 2020 eine weitere Information machen.
Die weiteren Veranstaltungen bleiben vorderhand bestehen:
Spiel- und Jassnachmittag vom 4. August 2020,
Führung Museum Alt Hofdere, vom 3. Sept. 2020,
Lotto vom 24. November 2020.
Ich habe mit verschiedenen Personen Gespräche geführt und mit der Pro Senectute. Es wird uns empfohlen alle Veranstaltungen bis Juni 2020 abzusagen. Die weitere Entwicklung sorgfältig zu planen. Die vielen geführten Gespräche unterstützen unser Vorgehen ausnahmslos. Wir müssen zu unserer Gesundheit Sorge tragen und mit guten Beispiel voran gehen.
 
Ein Spaziergang in der näheren Umgebung bei diesem herrlichen Frühlingswetter mit der wunderbaren Natur und der herrlichen Blütenpracht sollen und müssen wir geniessen. Ein Spaziergang ist erlaubt. Die im TV Tele 1 vom Montag bis Freitag um 10.00 Uhr ausgestrahlte Sendung aktiv zu Hause, empfehlen wir Euch nach wie vor.
 
Wer Hilfe benötigt melde sich doch am Helb Point der Gemeinde Telef. Nr. 041 914 17 45, vergl. Merkblatt als Beilage
Sind Sie allein und einsam, telefonieren sie einer bekannten Person und plaudern mit ihr. Das tut echt gut.
 
Wünsche und Anregungen nehmen wir gerne entgegen. Melden Sie sich.
Wir wünschen Ihnen alles Gute, bleiben sie zu Hause, bleiben Sie gesund händ Sorg. Beachten Sie die Regeln.
 
Senioren Treff 60+
Der Präsident Reinhard Boesch
 
Aktiv zu Hause
Mit der Sendung "Aktiv zu Hause" von Kopf bis Fuss fit bleiben. "Aktiv zu Hause" wird von Montag bis Freitag um 10.00 Uhr auf dem Fernsehsender Tele 1 ausgestrahlt.
Dieses Mitmachprogramm hält die älteren Menschen fit und fördert deren mentale Stärke.
Link: https://lu.prosenectute.ch/de/aktuell.html
Liebe Seniorinnen und Senioren
Coronavirus ein Wort das wir täglich mehrmals hören und lesen.
Hochdorf wappnet sich mit Errichtung eines Helfer/Innen Pools.
Wer braucht Hilfe?
Ich benötige Hilfe und Unterstützung.
Wer zuhause aus verschiedenen Gründen nicht selber eine Hilfe organisieren kann meldet sich unbedingt telefonisch bei der Gemeinde Hochdorf unter Telefonnummer 041/914 17 45.
Montag bis Freitag 08.30 Uhr bis 11.30 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr.
Wer kann helfen?
Freiwillige im Alter von 18 bis 64 Jahre können helfen.
Aktuell werden noch Fahrerinnen und Fahrer unter 65 Jahren für den Mahlzeitendienst gesucht. Melden Sie sich auf der obgenannten Telefonnummer.
Oder machen Sie ein Mail: helfer-pool@hochdorf.ch
Ich wünsche Ihnen beste Gesundheit und wir schaffen es gemeinsam.
Seniorentreff Treff 60+ 
Der Präsident: 
Reinhard Boesch
Liebe Seniorinnen Liebe Senioren
Der Bundesrat hat an der Presse-konferenz, vom 16. März 2020 neue strenge Vorgaben gemacht.
Die Bundespräsidentin eröffnete uns "Wer sich vorsätzlich nicht daran halte, gefährdet die Gesundheit anderer Personen und das Funkt-ionieren des Gesundheitssystems." Explizit wird auch erwähnt, alle Veranstaltungen, Aktivitäten von Vereinen sind verboten und auszusetzen.
Die getroffenen Massnahmen sind gültig bis am 19. April 2020. Wir müssen uns daran halten. 
Es bleibt uns nichts anderes übrig, als alle Termine bis Ende April abzusagen.
Verhaltensanweisung der Bundes-behörden
Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie alt oder krank sind. Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten; es sei denn, Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen; es sei denn, Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.
Der Bundesrat und die Schweiz zählen auf Sie!
Lockerung der Massnahmen
 
Liebe, geschätzte Frauen und Männer
 
An der gestrigen Medieninformation des Bundesrates sind verschiedene Lockerungen angekündigt worden.
Im Anhang haben Sie die Lockerungen und dessen Planung aufgelistet.
Halten wir uns daran und beachten wir, dass vorderhand Treffen von mehr als
5 Personen verboten sind. 
In unserem letzten Mail haben wir Ihnen viele Absagen mitteilen müssen. Dies ist sehr bedauerlich, aber die sind zwingend nötig um unsere Gesundheit nicht zu gefährden. Beachten Sie meine früheren Infos.
Nicht loslassen, Verantwortung tragen, dann kommen wir mit den Lockerungen gut voran.
Wir werden uns mit detaillierten Infos nach dem 8. Juni 2020 erneut bei Ihnen melden.
 
Geplant ist, dass wir uns mit einer separaten Info betreffend dem Ausflug vom 30. Juni 2020 ca. Mitte Mai 2020 bei Euch melden.
Durehalte, deheim blibe, Hygienevorschriften einhalten.
Händs guet.
 
Liebe Grüsse Senioren Treff 60+
Der Präsident Reinhard Boesch